• in der Inselgalerie

156. Ausstellung | FISCHESCHIFFEKREATUREN

19.02.-21.03.2009

Ellena Olsen
Barbara Wiesner

Plastik, Malerei, Grafik


Vernissage der 156. Ausstellung: 19. Februar, Donnerstag, 19.00 Uhr
Finissage: 21. März, Samstag, 15.00 Uhr
 


 

Ellena Olsen, Einfahrt Tejn, 2007, Öl/Leinwand, 40x40 cm

Ellena Olsen, Einfahrt Tejn, 2007, Öl/Leinwand, 40×40 cm

Ellena Olsen, geb. 1957 in Bischofswerda
„Die tasmanische Beutelmöwe sitzt auf der Fahnenstange. Treibwale pflügen durch das Hafenbecken. Eine struppige Katze springt auf der Suche nach vergessenem Fisch auf ihrer Flotte von Schiff zu Schiff. Aus sicherem Abstand betrachtet sie das Verladen der Regenbogenfische, immer auf dem Sprung.
Ellena Olsen selber ist diese Hafenkatze, die voller Entzücken zwischen den alten Ölfässern herumstreunt. So entsteht neben ihrer Malerei aus diversen Fundstücken eine morbide Welt von skurrilen Viechern, die ihre künstlerische Arbeit prächtig ergänzen.“ Dr. Enno Pallberg

1976-81 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Hans Mayer-Foreyt und Prof. Bernhard Heisig
1982-88 freischaffend in Gera tätig
seit 1989 freischaffend in Berlin tätig
1989-91 in Berlin Meisterschülerin an der Akademie der Künste bei Prof. Gerhard Kettner
1990 Stipendium für Studienaufenthalt in Nürnberg
1996 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds

Ausstellungen (Auswahl)

1985 Galerie Unter den Linden, Berlin
1986 Grafikbiennale, Fredrikstad
1987 Biennale de Gravure, Liège
1988 Biennale de Gravure, Digne les Bains
1989 „L‘ Europe des Graveures“, Grenoble
1990 Schloß Almoshof, Nürnberg
1991/92 „VICE VERSA“ Amsterdam, Haarlem
1993 „Meisterschüler der Akademie der Künste“, Berlin
„Kunstlandschaft I“, Berlin
1995 Galerie am Chamissoplatz, Berlin
1995/97 „Unsere Freunde, die Maler“ – Sammlung Christa und Gerhard Wolf, Rheinsberg, Berlin, Pulheim, Arolsen
1996 Otto-Dix-Haus, Gera
„ZOO“, Kunsthaus Nürnberg
„ENCRE ET BULLES, les graveures fêtent la B.D.“, Liège
„Zu Papier gebracht“, Galerie HO, Berlin
1997 Galerie Profil, Weimar
„Achtung Tiere!“, Galerie Sophienstr. 8, Berlin
1999 „Aufstieg und Fall der Moderne“, Weimar
1999/2001 Galerie Gerda Türke, Dortmund
2000 Galerie Sophienstraße 8, Berlin
Galerie HO, Berlin
„Innen-Sichten“, Kunstsammlungen Gera
2000 /01 „Samporia“ Göteborg, Amsterdam, Berlin, Maputo, Beira
2001 galerie grünstraße, Berlin
„Ecce Homo“ Bilder uud Skulpturen für Kirchen in der Prignitz (Bölzke)
2002 „Kunstlandschaft VIII“, „Animal Farm“, Berlin
2004 Kunstkaten Ahrenshoop
2005 Saalegalerie Saalfeld
3. Höhlerbiennale Gera
„Gelbsüchtig“, Galerie Sophienstr. 8, Berlin
2007/08 r+k Galerie Ratskeller Lichtenberg, Berlin

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen:
Stadtmuseum Jena, Kunstsammlungen Weimar, Sammlung Husmann, Schaffhausen (Schweiz), Ministerium für Kultur Thüringen, Schwan Stabilo,Nürnberg, Rathaus Gera, Kunstsammlungen Gera, Sammlung des Stahlwerks Thüringen, Unterwellenborn, Viktoria Versicherung, Hypobank München, Rathaus Berlin Hellersdorf, GERMED Handels-Gesellschaft mbH, Berlin, IMMA Berlin, Eintracht Wohnungsbau AG Berlin, Deutsche Industriebank Berlin, Dresdner Bank, Berlin, Agrippina Versicherungen.

Barbara Wiesner - Fischmensch, 2007, Erlenholz, 19 x 20 x 69 cm

Barbara Wiesner – Fischmensch, 2007, Erlenholz, 19 x 20 x 69 cm