• in der Inselgalerie

Lesung & Gespräch | Florence Hervé

24.09.2010, Freitag, 19.00 Uhr

Florence Hervé stellt ihr Buch „Durch den Sand – Schriftstellerinnen in der Wüste“ vor.

 

Buchumschlag

Buchumschlag


Durch den Sand – Schriftstellerinnen in der Wüste
Die Wüste ist ein Ort der Träume und Alpträume, des Glücks und des Schmerzes, des Lebens und des Todes. Mythen umgeben sie. Sie ist nicht nur Dürre und Einöde, sie kann blühen. Sie ist Symbol für Unendlichkeit und Freiheit. Faszination und Gefahr stehen nebeneinander. Schriftstellerinnen wie Nelly Sachs und Ingeborg Bachmann, Isabelle Eberhardt und Else Lasker-Schüler, Assia Djebar und Christa Wolf erzählen von überwältigenden Erfahrungen, ungewissen Abenteuern, anderen Kulturen und zwischenmenschlichen Beziehungen und lassen uns eine ganz besondere Landschaft entdecken.

Florence Hervé auf der Leipziger Buchmesse 2010 (Quelle: Wikipedia)

Florence Hervé auf der Leipziger Buchmesse 2010 (Quelle: Wikipedia)

Florence Hervé, geb.1944 in Paris ist promovierte Germanistin. Die Autorin, Dozentin, Herausgeberin (u.a. des Kalenders wir frauen) und Journalistin lebt in Düsseldorf und im Finistère. Sie bereiste mehrere Wüsten. Im AvivA Verlag veröffentlichte sie 2008 bereits den Band „Sehnsucht nach den Bergen“ über Schriftstellerinnen im Gebirge.


Eintritt: 4,- € /erm. 3,- €