• in der Inselgalerie

Lesung & Gespräch | Claudia von Gélieu liest aus Briefen von Rosa Luxemburg

05.04.2011, 19 Uhr
Lesung und Gespräch

“Warum ich nichts in der Bewegung der Weiber mache

Rosa Luxemburg aus Frauenperspektive
Lesung aus ihren Briefen mit Claudia von Gélieu (Frauentouren).

 

Chefredakteurin einer großen Tageszeitung, Doktor und Dozentin der Nationalökonomie, gefragte Rednerin und anerkannte Theoretikerin – ihre Karriere war für eine Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts außergewöhnlich. Auch in ihren privaten Beziehungen lebte sie sehr modern. Angriffe blieben nicht aus, „Unterrockspolitik“ und „Gefühlsduselei“ lauteten die Vorwürfe. Und was hat sie uns Frauen und der Frauenpolitik von heute zu sagen? Claudia von Gélieu forscht und vermittelt seit mehr als zwanzig Jahren Frauengeschichte bei „Frauentouren“. 2001 wurde sie dafür mit dem Frauenpreis des Berliner Senats ausgezeichnet. 2008 erschien ihr Buch: „Vom Politikverbot ins Kanzleramt. Ein hürdenreicher Weg für Frauen“, in dem sie die Geschichte der Frauen in der Politik nachspürt.
Weitere Infos: www.frauentouren.de

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung