• in der Inselgalerie

207. Ausstellung | 18.10. – 09.11.2013

 


 

leicht und schwer

Vernissage: 18.10.13, Freitag, 19.00 Uhr
Finissage: 09.11.13, Samstag, 15.00 Uhr

 



 
 
Helga Höhne

www.teppichbild.de

 

1949 in Zwickau/Sa. geboren
seit 1952 in Großenhain/Sa. aufgewachsen
seit 1969 in Berlin
1969-1972 Film-Kamera-Assistentin beim Deutschen Fernsehfunk
1972-1978 Filmtheaterleiterin
1972-1978 Fachschulfernstudium „Filmeinsatzleiter“
1983-1990 Tätigkeit in Galerie Mitte, Berlin
seit 1992 verschiedene kulturelle Projekte
1984 Beginn der künstlerischen Textilarbeit
1991 Aufnahme in den Verband Bildender Künstler
lebt und arbeitet in Berlin
Ausstellungen
1998 Berlin, Bodemuseum, Kindergalerie
1993 Berlin, Galerie am Prater
1995 Berlin, Galerie im Turm
1996 Gotha, Galerie am Hauptmarkt
2001 Berlin, Galerie im Turm
Alt-Langsow, Schul- und Bethaus
2003 Rangsdorf, Kunstflügel
2004 Burg Klempenow
2005 Schloss Meyenburg
2006 Berlin, Galerie F92
2007 Klostergalerie Zehdenick
Wittenberge, Hundertwasserschule, mit Carola Czempik
2008 Budapest, Andrassy uti Galeria
2009 Berlin, textile art
2010 Berlin, Galerie im Turm
Berlin, Heilandskirche, mit Henry Stöcker
2012 Berlin, Galerie Parterre
2013 Berlin, Alte Schule Adlershof

Kleine Tonne, verwebte Stoffe, 82 x 52 cm, 2008

Helga Höhnes Bildformeln entstehen fast immer aus der Gegenseitigkeit von Natur und Zeichen – das sind die beiden Pole ihrer Kunst.
Sie können sich durchdringen oder sich beinahe ausschließen, aber stets ist es dieses Spannungsverhältnis, das ihre Arbeiten trägt.

Fritz Jacobi, Kunsthistoriker, 2010
 


 
^nach oben
 
Ev Pommer
Ev Pommer

www.evpommer.de

 
 

1968 geboren in Wriezen/Brandenburg
1989-1994 Studium an der Kunsthochschule Berlin, Diplom für Bildhauerei bei Baldur Schönfelder und Rolf Szymanski
seit 1996 freiberuflich in Berlin tätig
Förderungen 
1990 Preisträgerin des Wettbewerbes »oltre il muro«, Akademia Brera, Mailand
1995 Stipendium des DAAD, New York City
1998-2002 Werkvertragsprogramm zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses, Senat von Berlin
2001 Stipendium der Käthe Dorsch Stiftung
2013 Artist in Residence, Kunsthof B. von Sartory, Grimme/Uckermark
Ausstellungen
2010 Potsdam, Galerie Ruhnke »Arbeiten 2010«
Berlin, Ruine der Franziskaner-Klosterkirche »Herberge 10«
2011 Berlin, HAUS am KLEISTPARK,
Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis »Kernfragen«, Shortlist
Berlin, Abgeordnetenhaus, Porträtgalerie
Berlin, Galerie im Turm »inside«
2012 Berlin, Galerie im Rathaus Tempelhof »Heim_Spiel«
Neuwerder, LAND(SCHAFFT)KUNST IV
2013 Berlin, mianki.Gallery, »different lines«
Berlin, Galerie Forum Amalienpark »Raum #4«
Berlin, Galerie im Rathaus Tempelhof »unliniert«
Berlin, Kunstraum Fröauf »time lapse«, mit S. Wehr
Berlin, HAUS am KLEISTPARK,
Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis »Sub I Kutan«, Shortlist
Berlin, Inselgalerie »leicht und schwer«, mit Helga Höhne

o.T., Tusche, 25 x 25 cm, 2007

Studie VII, Holz/Kunststoff, 29,5 x 52 x 21,5 cm , 2012

Anwesenheit und Abwesenheit, das Zusammenspiel von Sichtbarem und Unsichtbarem wie auch der Gegensatz von Innen und Außen spielen in meiner Arbeit eine wichtige Rolle. Die Wahl der Materialien, mit denen ich arbeite, ist von zentraler Bedeutung, sie übernehmen oft auch inhaltliche Aufgaben.

Ev Pommer
 


 
^nach oben
 
[der Flyer zur 207. Ausstellung als PDF]