• in der Inselgalerie

209. Ausstellung | 12.12.2013 – 04.01.2014


 

Licht Farbe Raum

Vernissage: 12.12.13, Donnerstag, 19.00 Uhr
Finissage: 04.01.14, Samstag, 15.00 Uhr

 



 
HILDEGARD ELMA

www.hildegard-elma.de

1948 in Freudenstadt (Schwarzwald) geboren
1970-1976 Studium Schulmusik in Stuttgart und Tübingen
1978-1982 Studium an der Staatlichen Akademie der Künste in Stuttgart, Freie Malerei, Lehrer: Dieter Groß, Paul Uwe Dreyer, Gottfried von Stockhausen
seit 1982 freiberuflich in Leer (Ostfriesland) und Freudenstadt
Personalausstellungen (Auswahl)
2004 Freudenstadt, Galerie im Landratsamt
2007 Hamburg, Galerie Carolyn Heinz
2009 Groningen, NL, Galerie Forma Aktua
2010 Hamburg, Galerie Ruth Sachse
2011 Berlin, Kunstraum Ko
2012 Berlin, BrotfabrikGalerie
2013 Schorndorf, Kunstverein mit Daniel Erfle
Berlin, Inselgalerie mit Gudrun Sailer
Freudenstadt, Galerie im Landratsamt

 
o.T., Aquarell, ca. 200 x 150 cm, 2008

o.T., Aquarell, ca. 200 x 150 cm, 2013

 

Mit meinen Aquarellen lote ich den weiten Bereich zwischen hauchdünnem Farbauftrag und massiver Farbe aus. Dabei haben die Aquarelle eine viel stärkere Leuchtkraft als üblich, was ich dadurch erreiche, dass ich meine Farben selbst anrühre. Darüber hinaus gibt es Vorgaben, z. B. dass die angerührte Farbe nach jedem Pinselstrich mit einer immer gleich großen Menge Wasser verdünnt wird. Der Anspruch zu malen, soweit meine Arme reichen, bestimmt das Format. Daraus folgt, dass meine Gestik bei der Gestaltung eine entscheidende Rolle spielt und ein regelmäßiger intensiver Rhythmus während des Arbeitens entsteht. Wichtig ist mir, mich auf ganz wenig Grundsätzliches zu beschränken: waagrechte und senkrechte Pinselstriche.

Hildegard Elma
 


^nach oben
 
Gudrun Sailer
 
GUDRUN SAILER

www.gudrun-sailer.de

1963 in Rudolstadt (Thüringen) geboren
seit 1969 Schule, Abitur und Baufacharbeiterlehre in Berlin
1984-1986 Töpferlehre in Bürgel
1986-1991 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein (Halle), Fachklasse Keramik u.a. bei Gertraud Möhwald und Heidi Manthey
seit 1991 freischaffend in eigener Werkstatt in Eberswalde
Kunstprojekte / Symposien u.a.
2004 Hundisburg, Ziegelei TERRA ARTE
2006 Naturpark Barnim, deutsch/polnisches Symposium
2007 Eberswalde, Kunstprojekt STRÖMUNGEN
2008 Kloster Chorin, Symposium
2008-2012 Niederfinow, Eberswalde, Hohenfinow
KUNST IN DER KIRCHE
Personalausstellungen (Auswahl)
2007 Tulln(A), Galerie flora cum arte
Freiburg, Galerie Bollhorst
Strausberg, Kunstparkhaus, mit Sophie Natuschke
2008 Bitterfeld, Galerie am Ratswall, mit Rainer Gerson
Eberswalde, Kleine Galerie
2009 Beelden in Gees (NL), Landschaftsgarten Dehullu
Hameln, Galerie Faita
Frankfurt/Main, Galerie im blauen Haus,mit Gerd Kanz
2010 Rostock, Galerie Klosterformat
Funnix, Skulpturengarten
2011 Kloster Chorin, Abthaus
Neustrelitz, Schlosskirche, Plastikgalerie, mit Menno Fahl, Till Pansow, Constantin Weber
2012 Berlin, Galerie Sievi
Erfurt, Waidspeicher Krönbacken
Pirna, Galerie am Plan, mit Brian Curling
2013 Ribnitz Damgarten, Galerie im Kloster, mit Ulrich Kellermann
Frankfurt/Main, Galerie im blauen Haus, mit Ulrich Kellermann

 

Paar, Terrakotta, 71 x 35 x 35 cm , 2013

Dazwischen, Terrakotta, 60 x 48 x 63, 2010

Suche , Mischtechnik auf Karton, 53 x 73 cm, 2013
 
Menschen interessieren mich, welche, die suchen, einander begegnen, unterwegs sind. Ich baue aus groben Formen, was blieb von Erlebtem, durchaus persönlich und doch universell. Harte Kanten und weiche Massen gehen ineinander über. Mitunter erzeugt die Andeutung einer Silhouette den Eindruck von Bewegung. Farbige Schichten verbinden oder differenzieren die geprägten Formen der Terrakotten.
Auch auf dem Papier finde ich Farbe und Linien, ergänze, was mir zwingend erscheint. Immer wieder Menschenbilder.

Gudrun Sailer
 


^nach oben

[der Flyer zur 209. Ausstellung als PDF]