• in der Inselgalerie

Evelyn Steinthaler

Kategorie: 2012, Veranstaltungen

16.05.2012

„Morgen muss ich fort von hier. Richard Tauber: Die Emigration eines Weltstars“

Evelyn Steinthaler liest aus ihrer Tauber-Biographie.

Der Tenor Richard Tauber wurde in den 1920er Jahren „König von Berlin“, das deutsche Publikum lag ihm zu Füßen und bald schon sahen die Nationalsozialisten Tauber als Gefahr für das deutsche Kulturgut. Tauber liebte die Inszenierung seiner Auftritte, riss die hohen Mauern zwischen E- und U-Musik nieder und wurde der erste internationale Popstar des 20. Jahrhunderts.
Er wurde im März 1933 aus Deutschland ver vertrieben und verlor 1938 mit dem „Anschluss“ Österreichs an Hitlerdeutschland seine eigentliche Heimat. Er wurde Opfer der niederträchtigen NS-Propaganda, die bis heute nachwirkt.
Taubers Emigrationsgeschichte ist eine außergewöhnliche, dabei ist sie beispielgebend für den Umgang der Nazis mit den „Kulturjuden“.


Evelyn Steinthaler, 1971 in Klagenfurt/Celovec geboren, lebt und arbeitet in Wien.
Studium Kommunikationswissenschaften, Ethnologie und Politikwissenschaften an der Universität Wien.
Schwerpunkte ihrer Arbeit: Biographieforschung, Exil- und Journalismusgeschichte.
Arbeitet als Herausgeberin, Übersetzerin, Autorin und Journalistin.
2008 erhielt sie den Bruno-Kreisky-Anerkennungspreis für das Politische Buch „Frauen 1938“.

 

Eintritt: 4,00 €/ 3,00 €