• in der Inselgalerie

Filmportrait zu Lizzy Hosaeus

Kategorie: 2010, Veranstaltungen

09.12.2010, Donnerstag, 19.00 Uhr

„Schreibe die Freude nicht in den Sand…“ (64 Min., 2000)

Filmportrait über Lizzie Hosaeus von Tille Ganz und Christel Wankel

Lizzie Hosaeus lebte von 1910-1998 in Berlin vorwiegend in dem vom Bildungsbürgertum geprägten Stadtteil Zehlendorf. Das Portrait beruht auf Gesprächen und Aufnahmen, die in ihren beiden letzten Lebensjahren aufgezeichnet wurden.
Sie erzählt über persönliche und gesellschaftliche Erfahrungen, die sie mehr als 60 Jahre lang als Zeichnerin und Künstlerin gemacht hat. Entstanden ist nach 1945 ein zeitkritisches graphisches Werk, das die Probleme unserer Zeit oft geradezu hellseherisch vorwegnahm.
Für die Gleichberechtigung der Frauen in Gesellschaft und Kultur hat sie sich bis ans Lebensende energisch und ohne Rücksicht auf Nachteile für sich selbst eingesetzt.